Das In­sti­tut für Staats­po­li­tik (IfS) lädt herz­lich ein zum 3. Staats­po­li­ti­schen Sa­lon in Halle/Saale. Ge­schlos­se­ne Ver­an­stal­tung — An­mel­dung erforderlich!

Zum drit­ten Staats­po­li­ti­schen Sa­lon in Halle/Saale la­den wir ein am 15. Fe­bru­ar (Don­ners­tag) im pa­trio­ti­schen Haus­pro­jekt der Adam-Kuck­hoff-Stra­ße 16. 

Be­ginn ist 19 Uhr, Ein­laß ab 18.30 Uhr!

Dr. Jan Mol­den­hau­er, den Le­sern der Se­zes­si­on be­stens be­kannt, spricht zum The­ma »Vor­bild Ja­pan? Zu­wan­de­rungs­po­li­tik im Land der auf­ge­hen­den Son­ne«.

Das The­ma ist dop­pelt brisant.

  1. In der AfD äu­ßern sich er­ste Stim­men (dar­un­ter Björn Höcke), daß Deutsch­land sich nicht, wie oft­mals ge­for­dert, am au­stra­li­schen oder ka­na­di­schen Mo­dell ei­nes li­be­ra­len Ein­wan­de­rungs­lan­des, son­dern am kon­ser­va­ti­ven ja­pa­ni­schen Zu­wan­de­rungs­mo­dell ori­en­tie­ren sol­le. Bis­lang fin­det die von Ja­pan prak­ti­zier­te Mi­gra­ti­ons­po­li­tik im deut­schen Dis­kurs über Zu­wan­de­rung aber sel­ten Er­wäh­nung. Mol­den­hau­er, wis­sen­schaft­li­cher Mit­ar­bei­ter im Mag­de­bur­ger Land­tag, wird das ja­pa­ni­sche Zu­wan­de­rungs­kon­zept skiz­zie­ren und ge­mein­sam mit den Teil­neh­mern über des­sen Be­deu­tung für die Zu­wan­de­rungs- und so­zia­le Fra­ge diskutieren.
  2. Ei­nen Hal­le-spe­zi­fi­schen Touch er­hält der Vor­trag auf­grund der jüng­sten Ent­wick­lun­gen der Uni um die Aus­set­zung der Im­ma­tri­ku­la­ti­ons­mög­lich­keit im Be­reich der Ja­pa­na­lo­gie (die am Stand­ort der Po­li­tik­wis­sen­schaf­ten an­ge­sie­delt ist). Mol­den­hau­er wird, ge­mein­sam mit Dr. Hans-Tho­mas Till­schnei­der, der sich wie kein zwei­ter Lan­des­po­li­ti­ker für den Er­halt der Ja­pa­no­lo­gie ein­setzt, die Lage ana­ly­sie­ren. Er­ste Stu­den­ten aus dem mit­tel­fri­stig be­droh­ten Fach­be­reich ha­ben be­reits in Ge­sprä­chen ihr Kom­men an­ge­kün­digt, wor­über wir uns be­son­ders freuen.

Die An­mel­dung, die zwin­gend er­for­der­lich ist, um an der ge­schlos­se­nen Ver­an­stal­tung des IfS teil­zu­neh­men, rich­ten Sie an anmeldung[at]staatspolitik.de. Rück­fra­gen wer­den te­le­fo­nisch be­ant­wor­tet: 034632–904399.

An­mel­den

[pay­pal-do­na­ti­on]