47 Seiten, geheftet, 5 Euro (Wissenschaftliche Reihe; Heft 25, 2014).
Die Studie ist ab Juni lieferbar und kann bestellt werden:
Institut für Staatspolitik, Rittergut Schnellroda, 06268 Steigra, Tel./Fax: 034632-90942

 

Bestellen

 

Studie 25
Studie 25: Deutsche Kriegsschuld 1914?

Die alliierte Propagandalüge der deutschen Kriegsschuld am Ersten Weltkrieg wurde in der Bundesrepublik zu einem Dogma erhoben. Während es bis in die sechziger Jahre noch Widerstand gegen die „Selbstverdunkelung deutschen Geschichtsbewußtseins“ (Gerhard Ritter) gab, setzte sich dann die Rede vom „Griff nach der Weltmacht“ (Fritz Fischer) durch. Die neuesten Forschungen revidieren diese einseitige Sicht und zeigen die Kriegsschuld der Alliierten. Die neue Studie des IfS zeichnet die Debatte nach und faßt die Ergebnisse zusammen.