Chronik 2013

2013 Fe­bru­ar 13. Win­ter­aka­de­mie: Re­ak­ti­on. Prof.Dr. Ha­rald Seu­bert: »Re­ak­ti­on als gei­sti­ges Prin­zip«, Dr. Fe­lix Dirsch: »Po­li­ti­sche Theo­lo­gie der Ge­gen­auf­klä­rung«, Dr. Karl­heinz Weiß­mann: »Po­pu­lä­re Re­ak­ti­on: Ven­dée«, Joa­chim Volk­mann: »Die fran­zö­si­sche Mon­ar­chie«, P. Mi­cha­el Weigl: »Das Fort­schrei­ten der Kir­che zwi­schen evo­lu­tio­nä­rer und fun­da­men­ta­li­sti­scher Welt­sicht«, Be­ne­dikt Kai­ser: »Uto­pie und Re­ak­ti­on bei Rau­s­se­au«, Dr. Erik Leh­nert: »Die deut­sche Mon­ar­chie nach 1945«. April 22. Ber­li­ner Kol­leg: Mut zur Ge­schich­te! Jan von Flocken »›… wenn wir nicht auf­hö­ren wol­len, Preu­ßen und Deut­sche zu sein‹. Die Be­frei­ungs­krie­ge und die Ge­burt ei­ner Na­ti­on, Prof.Dr. Mi­cha­el Stahl: »›Die Na­tio­nen fal­len, aber sie er­he­ben sich an den Denk­mä­lern der Kunst und Wis­sen­schaft…weiterlesen

...weiterlesen

Chronik 2012

2012 Ja­nu­ar 20. Ber­li­ner Kol­leg: Fried­rich der Gro­ße. Dr. Erik Leh­nert: »Kann ein Kö­nig heu­te Vor­bild sein? Fried­rich als ge­rech­ter Herr­scher im Sin­ne Pla­tons«, Dr. Dirk Reitz: »Zwi­schen Prinz Eu­gen und Na­po­le­on. Fried­rich als Feld­herr«, Prof.Dr. Frank-Lo­t­har Kroll: »›Nach­ruhm ist die wah­re Un­sterb­lich­keit der See­le‹. Der My­thos von Fried­rich dem Gro­ßen«, Dr. Karl­heinz Weiß­mann: »›Grö­ße ist, was wir nicht sind‹. Fried­rich als gro­ßes In­di­vi­du­um«. März 12. Win­ter­aka­de­mie: Macht. Dr. Erik Leh­nert: »Macht des Gei­stes«, Prof.Dr. Mi­cha­el Stahl: »Vom Kampf um die Macht zur Herr­schaft«, Dr. Ste­fan Scheil: »Netz­wer­ke und Lob­by­or­ga­ni­sa­tio­nen nach ’45«, Fe­lix Men­zel: »Macht der In­sze­nie­rung«, Mar­tin Licht­mesz: »Ohn­macht und…weiterlesen

...weiterlesen

Chronik 2011

2011

Februar

11. Win­ter­aka­de­mie: Is­lam. Dr. Erik Leh­nert: »Is­lam in Deutsch­land«, Man­fred Klei­ne-Hart­la­ge: »Das Dschi­had-Sy­stem«, Prof.Dr.Dr. Karl-Heinz Kuhl­mann: »Chri­sten­tum und Is­lam«, Prof.Dr. Ha­rald Seu­bert: »Ori­ent und Ok­zi­dent«, Dr. Karl­heinz Weiß­mann: »Is­lam als po­li­ti­sches Thema«.

September

12. Som­mer­aka­de­mie: Kon­ser­va­ti­ve Re­vo­lu­ti­on. Dr. Erik Leh­nert: »Le­bens­re­form und Po­li­tik«, Prof.Dr. Mi­cha­el Stahl: »Die an­de­re Mo­der­ne. Grund­riß ei­ner po­li­ti­schen Al­ter­na­ti­ve«, Dr. Karl­heinz Weiß­mann: »Deutsch­tum und Chri­sten­tum«, Dr. Die­trolf Berg: »Der Wehr­wolf«, Prof.Dr. Stef­fen Dietzsch: »Gei­stes­ge­schicht­li­che Grund­la­gen der KR in Deutsch­land«, Prof.Dr. Ha­rald Seu­bert: »Hei­deg­gers Re­vo­lu­ti­on«, Götz Ku­bit­schek: »Strahl­kraft KR«.

November

19. Ber­li­ner Kol­leg: Ein Jahr nach Sar­ra­zin. Dr. Karl­heinz Weiß­mann: »Öf­fent­li­che, qua­si­öf­fent­li­che und ver­öf­fent­li­che Mei­nung«, Dr. Ste­fan Scheil: »Ge­schichts­po­li­tik als Ernst­fall der Mei­nungs­frei­heit: Der Fall Bar­ba­ros­sa«, Gün­ter Bert­ram: »Ge­setz und Mei­nungs­frei­heit: §130 StGB«, Man­fred Klei­ne-Hart­la­ge: »Der Fall Sar­ra­zin und der Kal­te Krieg ge­gen die Meinungsfreiheit«.

18. Staatspolitischer Salon am 1. Februar in Berlin: „Kann man in der Bundesrepublik Deutschland eine politisch rechte Position vertreten?“

Nach­dem wir in der letz­ten Wo­che in Mün­chen un­se­ren Jah­res­auf­takt mit ei­nem Vor­trag be­ge­hen konn­ten, geht es in ei­ner Wo­che, am 1. Fe­bru­ar, in Ber­lin mit dem Staats­po­li­ti­schen Sa­lon wei­ter. Es wird der letz­te Sa­lon in die­sem Win­ter­se­me­ster sein, be­vor wir die Rei­he dann im Mai fort­set­zen. Das The­ma des Sa­lons könn­te ak­tu­el­ler kaum sein: „Kann man in der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land eine po­li­tisch rech­te Po­si­ti­on ver­tre­ten?“ Wir ha­ben dazu den Ju­ri­sten Jo­sef Schüßlbur­ner, Re­gie­rungs­di­rek­tor in ei­nem Bun­des­mi­ni­ste­ri­um, als Re­fe­ren­ten ein­ge­la­den, der auf dem Ge­biet der Mei­nungs­frei­heit und ih­rer durch den Ver­fas­sungs­schutz ge­setz­ten Gren­zen ein aus­ge­wie­se­ner Ex­per­te ist. Herr Schüßlbur­ner hat vor…weiterlesen

...weiterlesen

17. Staatspolitischer Salon: “Herrschaft durch Wohlstandsillusion”

Am Mitt­woch, den 18.1, fand in Mün­chen die er­ste Ver­an­stal­tung des IfS in die­sem Jahr statt und wid­me­te sich dem The­ma “Herr­schaft durch Wohl­stand­s­il­lu­si­on”. Der Re­fe­rent und Vor­sit­zen­de des Ver­eins für Staats­po­li­tik, An­dre­as Li­chert, zeig­te da­bei viel­fach aus­ge­blen­de­te Zu­sam­men­hän­ge und die Fol­gen ver­fehl­ter Wirt­schafts­po­li­tik — auch und ge­ra­de — in Deutsch­land auf. Vor gut 70 Zu­hö­rern wur­de er­läu­tert: — War­um Deutsch­land nicht vom Euro pro­fi­tiert, — war­um TTIP kein “ko­sten­lo­ses Kon­junk­tur­pro­gramm” ist, — was die jüng­ste Ver­mö­gens­er­he­bung der EZB zum gän­gi­gen Nar­ra­tiv “Deutsch­land ist ein rei­ches Land” zu sa­gen hat. Der Be­zug zur me­ta­po­li­ti­schen Ar­beit des IfS ist vor al­lem da­durch ge­ge­ben,…weiterlesen

...weiterlesen

17. IfS-Winterakademie in Schnellroda: »Gewalt«

Vom 17. bis 19. Fe­bru­ar 2017 fin­det die näch­ste Win­ter­aka­de­mie des In­sti­tuts für Staats­po­li­tik in Schnell­ro­da statt. Das The­ma ist ak­tu­ell und zeit­los zu­gleich. Es geht um „Ge­walt“, die uns täg­lich min­de­stens als Nach­richt be­geg­net und die eine an­thro­po­lo­gi­sche Kon­stan­te be­zeich­net, um de­ren He­gung und Ent­fes­se­lung sich von al­len mög­li­chen Sei­ten mit un­ter­schied­li­chem Er­folg be­müht wur­de. Nicht im­mer geht es da­bei um „nack­te Ge­walt“, son­dern oft um Spra­che, mit der ef­fi­zi­en­ter ver­letzt und ge­tö­tet wer­den kann, ohne den an­de­ren kör­per­lich zu be­drän­gen. Ge­schich­te und Ge­gen­wart bie­ten für jeg­li­che Form von Ge­walt ge­nü­gend Bei­spie­le, über de­ren Ur­sa­chen und Fol­gen es auf der…weiterlesen

...weiterlesen

Chronik 2010

2010 Ja­nu­ar 10. Win­ter­aka­de­mie: Fa­schis­mus. Dr. Karl­heinz Weiß­mann: »Fa­schis­mus. Eine Klar­stel­lung«, Sieg­fried Ger­lich: »›Epo­che des Fa­schis­mus‹ – Nol­tes Kon­zept«, Jo­sef Schüßlbur­ner: »Fa­schis­mus als au­ßer­eu­ro­päi­sches Phä­no­men«, Mar­tin Licht­mesz: »Das Pro­jekt Casa Po­und«, Götz Ku­bit­schek: »Fa­schis­mus und Avant­gar­de«, Ma­nu­el Och­sen­rei­ter: »Der An­ti­fa­schis­mus«, Dr. Erik Leh­nert: »Gibt es eine fa­schi­sti­sche Phi­lo­so­phie?«. Mai Stu­die 16: Süd­afri­ka. 1. Col­le­gi­um Dex­trum: 3. Kurs: Le­ben des Gei­stes I (in Worms). Au­gust Be­flü­gelt durch Thi­lo Sar­ra­zins Buch Deutsch­land schafft sich ab ge­lingt der IfS-Stu­­die Der Fall Sar­ra­zin der Sprung in die Be­st­­sel­­ler-Li­­sten. Eine 3., er­wei­ter­te und ak­tua­li­sier­te Auf­la­ge geht mit 5000 Ex­em­pla­ren in den Druck und ist be­reits vor der Aus­lie­fe­rung ab­ver­kauft. Es folgt eine 4.…weiterlesen

...weiterlesen

Chronik 2009

2009 Fe­bru­ar 9. Win­ter­aka­de­mie: Eli­te. Dr. Erik Leh­nert: »Der Phi­lo­so­phen­staat«, Prof. Dr. Tho­mas Bar­gatz­ky: »So­zia­le Siebung«, Dr. Karl­heinz Weiß­mann: »Die Ak­tua­li­tät der Eli­ten­de­bat­te«, Dr. Ste­fan Scheil: »Po­li­tik als Eli­ten­kampf«, Dr. Gün­ther De­sch­ner: »Heyd­rich als Ty­pus«, Dr. Baal Mül­ler: »Mei­ster und Krei­se«, Götz Ku­bit­schek: »Er­zie­hung für den Ernst­fall«. März Stand auf der Leip­zi­ger Buch­mes­se Mai 17. Ber­lin Kol­leg: Deutsch­land. Prof. Dr. Men­no Aden: »Deut­scher Pa­trio­tis­mus im heu­ti­gen Eu­ro­pa«, Det­lef Kühn: »Wer woll­te die deut­sche Ein­heit und wer nicht?«, Prof. Dr. Stef­fen Dietzsch: »Von den Grün­den der DDR und ih­res Zu­sam­men­bruchs«, Dr. Karl­heinz Weiß­mann: »Die deut­sche Fra­ge als die Fra­ge der an­de­ren«. Das 17.…weiterlesen

...weiterlesen

Chronik 2008

2008 Fe­bru­ar 8. Win­ter­aka­de­mie: Mas­se. Dr. Mi­cha­el Böhm: »Was ist eine Mas­sen­ge­sell­schaft?«, Frank Lis­son: »Theo­rien zur Mas­se«, Dr. Erik Leh­nert: »Mas­se und Öko­lo­gie«, Dr. Karl­heinz Weiß­mann: »Mas­sen­po­li­tik«, Mar­tin Licht­mesz: »Mas­sen­in­sze­nie­rung«, PD Dr. Till Kin­zel: »Ab­seits der Mas­se«. März Stu­die 12: ’68. Ur­sa­chen und Fol­gen. Stand auf der Leip­zi­ger Buch­mes­se Mai Stu­die 13: Ex­tre­mis­mus als Mode. Der Fall »Sa­scha Jung« und die Be­kämp­fung der Münch­ner Bur­schen­schaft Da­nu­bia im Frei­staat Bay­ern. Juni 1. Sta­ti­on der Kol­legrei­he Wi­der­stand. Lage – Ziel – Tat in Frank­furt am Main. Frank Lis­son: »Lage – Zur Le­gi­ti­mi­tät des Wi­der­stands«, Dr. Karl­heinz Weiß­mann: »Ziel I – Un­se­re Po­li­tik«, Fe­lix Men­zel: »Ziel II – Iko­nen…weiterlesen

...weiterlesen

Chronik 2007

2007 Fe­bru­ar 7. Win­ter­aka­de­mie: Chri­sten­tum. Götz Ku­bit­schek: »cur­ri­cu­lum dex­trum«, Dr. Erik Leh­nert: »Die Kir­che als In­sti­tu­ti­on«, Dr. Karl­heinz Weiß­mann: »Das Abend­land«, Prof. Dr. Heinz-Jo­­sef Fa­b­ry: »Das Chri­sten­tum und der Is­lam«, Prof. Dr. Karl-Her­­mann Kan­d­ler: »Die Be­deu­tung der Re­for­ma­ti­on«, Ge­sprächs­run­de: »Die Zu­kunft der Evan­ge­li­schen Kir­chen«, Prie­ster Mi­cha­el Rah: »Die Zu­kunft der Or­tho­do­xie«, Dr. Karl­heinz Weiß­mann: »Dra­chen­tö­ter – Ein Dia­vor­trag« Stu­die 10: Par­tei­grün­dung von rechts. Sind schlan­ke Struk­tu­ren mög­lich? Se­zes­si­on Nr. 16 Mit der 16. Aus­ga­be der Se­zes­si­on wur­de von der vier­tel­jähr­li­chen auf eine zwei­mo­nat­li­che Er­schei­nungs­wei­se um­ge­stellt. Sechs­mal Se­zes­si­onim Jahr be­deu­te­te für die Re­dak­ti­on mehr Ar­beit und für die Le­ser mehr Lek­tü­re­stoff. Doch die stei­gen­den Ver­kaufs­zah­len be­stä­tig­ten die…weiterlesen

...weiterlesen