Der »Verfassungsschutz« und wir

Der Kon­kur­renz­schutz na­mens »Ver­fas­sungs­schutz« (VS) be­ob­ach­tet nun das In­sti­tut für Staats­po­li­tik (IfS) als »Ver­dachts­fall«. …weiterlesen

Das war die 20. Winterakademie des IfS

Ein Kon­zept­wech­sel; wie ge­wohnt aus­ge­bucht; drei Tage im Zei­chen der Lek­tü­re. Un­ser Be­richt zur Win­ter­aka­de­mie des IfS.  …weiterlesen

4. Herbstakademie in Semriach zum Thema “Volk” — jetzt anmelden!

Das In­sti­tut für Staats­po­li­tik lädt in Ko­ope­ra­ti­on mit dem Frei­heit­li­chen Aka­de­mi­ker­ver­band Stei­er­mark (FAV) un­ter dem Ti­tel »Volk« zur 4. Herbst­aka­de­mie in Sem­riach. Wie es gu­ter Brauch ist, wird der Lei­ter des IfS, Dr. Erik Leh­nert, mit ei­nem Vor­trag zu »Staat, Volk, Na­ti­on« das Wo­chen­en­de er­öff­nen. Am Sams­tag ist der Tag qua­si in »auf­stre­ben­der Nach­wuchs« und »alt­ge­dien­te Ko­ry­phä­en« auf­ge­teilt: In der er­sten Hälf­te wer­den die bei­den jun­gen Den­ker Be­ne­dikt Kai­ser und Nils Weg­ner ihre Per­spek­ti­ven auf das Volk« dar­le­gen, wäh­rend in der zwei­ten Hälf­te die fe­sten Grö­ßen un­se­res Mi­lieus Dr. Dr. Thor v. Wald­stein und Prof. Dr. Lo­thar Hö­belt re­fe­rie­ren wer­den.…weiterlesen

...weiterlesen

20. IfS-Sommerakademie – Das politische Minimum

Vom 20. bis 22. Sep­tem­ber 2019 fin­det die 20. Som­mer­aka­de­mie des In­sti­tuts für Staats­po­li­tik (IfS) statt. Die An­mel­de­li­ste ist ge­öff­net. …weiterlesen

Magdeburg, 1. Juni – IfS-Kongreß: jetzt anmelden!

IfS-Kon­greß, Sams­tag, 1.6., in Mag­de­burg: Wir ver­sam­meln hoch­ka­rä­ti­ge Re­fe­ren­ten zum The­ma »Lage 2019«. An­mel­dun­gen ab jetzt, Platz­kon­tin­gent li­mi­tiert!

…weiterlesen

Winterakademie in Schnellroda — Wir und die anderen

Stand 29. 1., 11 Uhr: Es sind nun be­reits 127 Stüh­le im Saal, herz­li­chen Dank für die Über­erfül­lung der Norm. Aber es feh­len noch 11 Abon­ne­ments! (Er­klä­rung? Un­ten!)

…weiterlesen

Sommerakademie “Lage 2016” in Schnellroda

BITTE BEACHTEN: Die ver­blie­be­nen Plät­ze sind rest­los aus­ge­bucht! Bei der letz­ten Aka­de­mie im Ja­nu­ar konn­ten 130 Teil­neh­mer ei­nen der be­gehr­ten Plät­ze er­gat­tern. Mehr war im Groß­raum Schnell­ro­da beim be­sten Wil­len nicht un­ter­zu­brin­gen, was lei­der dazu führ­te, daß die Nach­fra­ge bei wei­tem nicht ge­deckt wer­den konn­te. Auch für die an­ste­hen­de Som­mer­aka­de­mie wer­den ma­xi­mal 130 Plät­ze zur Ver­fü­gung ste­hen, wenn es vom 16. bis 18. Sep­tem­ber 2016 um ein The­ma geht, das dies­mal denk­bar weit ge­faßt ist: Lage 2016. Bei die­sem Stich­wort fal­len ver­mut­lich je­dem un­ter­schied­li­che Stich­wor­te ein, die ei­ner Er­ör­te­rung wert wä­ren. Über ei­ni­ge zen­tra­le Punk­te, ohne de­ren Be­rück­sich­ti­gung eine gül­ti­ge…weiterlesen

...weiterlesen

IV. Staatspolitischer Kongreß: »Im Weltbürgerkrieg«

Der letz­te Staats­po­li­ti­sche Kon­greß war ge­prägt von den ta­ges­po­li­ti­schen Fra­gen und den For­de­run­gen an die Po­li­tik, die Zu­kunft un­se­res Vol­kes si­cher­zu­stel­len. Die Ana­ly­se der Ge­gen­wart bleibt je­doch ohne Blick in die Ver­gan­gen­heit un­voll­stän­dig, weil so un­ver­ständ­lich bleibt, war­um wir uns in der der­zei­ti­gen Lage be­fin­den. Lö­sungs­an­sät­ze sind ohne Blick auf die Ur­sa­chen zum Schei­tern ver­ur­teilt. Die Ur­sa­chen für vie­le Ent­wick­lun­gen lie­gen in der un­mit­tel­ba­ren Ver­gan­gen­heit, die über un­se­re Zu­kunft auch ein Wort mit­zu­re­den hat. Auf dem IV. Staats­po­li­ti­schen Kon­greß, der vom 18. bis 19. Juni statt­fin­det, wird es da­her um den Welt­bür­ger­krieg des 20. Jahr­hun­derts ge­hen. Sei­ne mar­kan­ten Eck­punk­te sind…weiterlesen

...weiterlesen